Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BeBugs Browsergame. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pivanus

Anfänger

  • »Pivanus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Danksagungen: 4362

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Juli 2011, 10:33

Offer / Deffer Verhältnis

Hallo Leute,
ich weiß, ich mache mich wieder mal unbeliebt, aber es kann und darf so doch nciht weiter gehen. Das Missverhältnis zwischen z.B. VG Offer und VG Deffer - was bringt das? 2 : 10 bei den normalen Offern ist es noch krasser... und von der Mixed Welt spreche ich cniht mal - wir Offer werden da echt ganz schön benachteiligt - wie so häufig im Spiel...
Sollen wir alle nur noch Sammler werden? Auf Wiese gehen? Wo bleibt da der Spaß?

Das kleinere Mitspieler geschützt werden müssen, kann ich ja nachvollziehen und finde es gut, dann müßte man da aber was machen. Den Angriffschutz erweitern z.B.

So, wie es jetzt läuft, macht es uns Offern bald keinen Spaß mehr - Vg´s sind nicht mal mit einem Volk einzunehmen oder auszurauben... es lohnt nicht mehr, und wenn man sich lvl´n will, muß man als offer schon auf wiesenproduktion gehen - toll...

Irgendwie sehe ich den Sinn des Spiels damit adabsurdum geführt...

Tut mir leid Leute, so kann es einfach nciht weiter gehen - und mit der Deffervorkammer, wird wieder was für die Deffer gemacht - noch weniger Möglichkeiten an Win Kills zu kommen - wieder nur und ausschließlich für die Deffer...

Als wir mit unserem Volk hier anfingen mit Bugs, da haben wir es auch hinbekommen und gegen 3 Volköer zu wehren, die größer und stärker waren als wir...

ich kann und will nciht verstehen, wie sich das Spiel weiter entwickeln soll - unter diesen Umständen die für uns Offer immer schwerer und schwerer werden...

LG
Pivanus

tihu

Anfänger

Beiträge: 93

Danksagungen: 557

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Juli 2011, 12:12

Hallo,

man hat die Deffer-Vorkammer unter anderem eingeführt, weil die Angreifer den Verteidigern überlegen waren. Sie können selber entscheiden, wann und wen sie angreifen und wie viele Angreifer sie einsetzen. Bei den Deffern kämpfen - und sterben - gleich alle Verteidiger, was das Spiel mit den Wiesen erschwert. Außerdem wissen sie nicht wer mit wie vielen Käfern angreift. Das sind große Nachteile, die jetzt mit der Deffer-Vorkammer abgeschwächt wurden.
Und was die Völker betrifft... es gibt Völker, die man (wenns sein muss zusammen) besiegen kann. Nicht jedes Volksglöckchen ist so stark geschützt ;) Die anderen Völker haben sich ihre Stärke verdient - und diese muss man dann ja auch nicht angreifen, wenn die Verteidiger zu stark sind.
Wenn die Volksverteidiger genau so stark wären wie normale Angreifer, wären die Volksglöckchen uninteressant. Die Verteidiger sind relativ schnell besiegt und die Pollen sind ungeschützt, also lohnt es sich für die Völker nicht mehr, die Pollen in das Volksglöckchen zu stecken. Die Volksglöckchen werden also nicht mehr genutzt... da ist der Spaß dann auch weg.

Also die Aussage dass Angreifer benachteilt werden, teile ich nicht. Es ist eher anders herum ;)
Und es gibt immernoch genug Spieler, die angegriffen werden können... als es noch keine Volksglöckchen gab, ging es ja auch. Auch von Spielerglöckckchen bekommt man Pollen, da muss man als Offer nicht auf Wiesenproduktion setzen.

lg
tihu :)
Ich werde keine doppelte Verneinung nicht benutzen! Bart Simpson

ID: 192352

Pivanus

Anfänger

  • »Pivanus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Danksagungen: 4362

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 31. Juli 2011, 12:55

Hallo,

man hat die Deffer-Vorkammer unter anderem eingeführt, weil die Angreifer den Verteidigern überlegen waren. Sie können selber entscheiden, wann und wen sie angreifen und wie viele Angreifer sie einsetzen. Bei den Deffern kämpfen - und sterben - gleich alle Verteidiger, was das Spiel mit den Wiesen erschwert. Außerdem wissen sie nicht wer mit wie vielen Käfern angreift. Das sind große Nachteile, die jetzt mit der Deffer-Vorkammer abgeschwächt wurden.
Und was die Völker betrifft... es gibt Völker, die man (wenns sein muss zusammen) besiegen kann. Nicht jedes Volksglöckchen ist so stark geschützt ;) Die anderen Völker haben sich ihre Stärke verdient - und diese muss man dann ja auch nicht angreifen, wenn die Verteidiger zu stark sind.
Wenn die Volksverteidiger genau so stark wären wie normale Angreifer, wären die Volksglöckchen uninteressant. Die Verteidiger sind relativ schnell besiegt und die Pollen sind ungeschützt, also lohnt es sich für die Völker nicht mehr, die Pollen in das Volksglöckchen zu stecken. Die Volksglöckchen werden also nicht mehr genutzt... da ist der Spaß dann auch weg.

Also die Aussage dass Angreifer benachteilt werden, teile ich nicht. Es ist eher anders herum ;)
Und es gibt immernoch genug Spieler, die angegriffen werden können... als es noch keine Volksglöckchen gab, ging es ja auch. Auch von Spielerglöckckchen bekommt man Pollen, da muss man als Offer nicht auf Wiesenproduktion setzen.

lg
tihu :)

Deine Einschätzung teile ich nicht im geringsten....

Also, es gibt so gut wie keine VG´s, die man als Volk erfolgreich angreifen kann - das ist Fakt aus der Realität und nicht dem Gedanken der Programmierer...
Oder sollen wir uns jetzt an den lütten Völkern vergreifen? das kann und sollte nciht Sinn des Spiels sein, dass ein überlegendes Volk auf kleine Völker geht - ich halte das schlicht und einfach für ungerecht...

Und dass es noch genügend Glöckchen gibt, wo beute zu machen ist, das halte ich schlicht weg für einen Traum Deiner seits - zeig sie mir, ohne Anflug von 32 Std ohne Speed wo die sich ja auf den Angriff vobereiten können...

Du hast ne rosarote Brille auf, und die ändert die Realität auf der Wiese...

Und dank des gemischten Monatswettbewerb, lohnt es sich nciht mal auf Win Kills zu gehen...

Es ist wie es ist, ihr entzieht den Offern den Spaß am Spiel und somit auch den Deffern... Macht weiter so, Jungs.... ;-(

LG
Pivanus

11th

Administrator

Beiträge: 615

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 13422

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. August 2011, 14:43

Hallo Leute,
ich weiß, ich mache mich wieder mal unbeliebt, aber es kann und darf so doch nciht weiter gehen. Das Missverhältnis zwischen z.B. VG Offer und VG Deffer - was bringt das? 2 : 10 bei den normalen Offern ist es noch krasser... und von der Mixed Welt spreche ich cniht mal - wir Offer werden da echt ganz schön benachteiligt - wie so häufig im Spiel...
Sollen wir alle nur noch Sammler werden? Auf Wiese gehen? Wo bleibt da der Spaß?

Das kleinere Mitspieler geschützt werden müssen, kann ich ja nachvollziehen und finde es gut, dann müßte man da aber was machen. Den Angriffschutz erweitern z.B.

So, wie es jetzt läuft, macht es uns Offern bald keinen Spaß mehr - Vg´s sind nicht mal mit einem Volk einzunehmen oder auszurauben... es lohnt nicht mehr, und wenn man sich lvl´n will, muß man als offer schon auf wiesenproduktion gehen - toll...

Irgendwie sehe ich den Sinn des Spiels damit adabsurdum geführt...

Tut mir leid Leute, so kann es einfach nciht weiter gehen - und mit der Deffervorkammer, wird wieder was für die Deffer gemacht - noch weniger Möglichkeiten an Win Kills zu kommen - wieder nur und ausschließlich für die Deffer...

Als wir mit unserem Volk hier anfingen mit Bugs, da haben wir es auch hinbekommen und gegen 3 Volköer zu wehren, die größer und stärker waren als wir...

ich kann und will nciht verstehen, wie sich das Spiel weiter entwickeln soll - unter diesen Umständen die für uns Offer immer schwerer und schwerer werden...

LG
Pivanus


-][- 11th -][-

Hi Pivanus,

auf der Mixed Welt gibt es kein Verhältnis mehr zwischen den Tierarten. Das ist Biene zu Ameise 1:1 oder Käfer zu Biene oder Ameise auch 1:1.

Was das Verhältnis der Volksstock Angreifer oder Volksstock Verteidiger angeht, so kannst Du doch ohne Probleme eine Umfrage mal machen und nachfragen, was gegen spricht, das aktuelle Verhältnis zu ändern.

Aktuell ist 1 Volksverteidiger so stark wie 10 Spielerverteidiger gleichen Levels. Ein Volksangreifer doppelt (x2) so stark wie ein Spieler Angreifer. Ich denke hier kann man drüber diskutieren, das 1:1 zu machen, was dann Volksstöcke wieder als mögliche Angriffsziele aufwertet. Aber :) Dazu muss man ja nicht gleich meckern, sondern kann es auch sachlich als Vorschlag einbringen. Schauen wir wie lange schon so gespielt wird, denke ich nicht das hier ein absoluter Missstand gegeben ist, sondern maximal ein Ungleichgewicht, wo man drüber reden kann, ob dem wirklich so ist.

Was die Monatswettbewerbe angeht, hast Du aber ansonsten schon mitbekommen, das ab August auf Euren Wunsch hin, es wieder die alten Monatswettbewerbe gibt und zusätzlich den globalen Wettbewerb?

Ich war mal so frei @ Pivanus und habe diese Umfrage in allen Spielen gestartet.

Verhältnis Volksglöckchen Verteidiger/Angreifer vs. Spieler Verteidiger/Angreifer auf 1:1 ändern?

Gruss
ELF :)